„Überflüssigen Verbrauch vermeiden, nachhaltig produzieren und die Umwelt schonen“

(Stefan Bellinger, Geschäftsführer)

Der Unterschied zwischen billigem Plastik und gutem Kunststoff liegt in der Nutzungsdauer und Haltbarkeit. Wegwerfartikel, die nur einmal verwendet werden (z.B. Getränkebecher oder Einweg-Geschirr), können nicht mit einem Carbox-Produkt verglichen werden, das mit 10 Jahren Garantie langfristig genutzt werden kann.

 

Es gibt keinen besseren Werkstoff als das Carbox-Kunststoff-Material für Produkte zum Schutz des Auto-Innenraums. Neben der Langlebigkeit garantiert das Familienunternehmen Carbox einen behutsamen Umgang mit Material und Ressourcen – Made in Germany.

Bereits 1991/1992 ist Carbox für umweltbewusste Unternehmensführung ausgezeichnet worden. Heute gehört ein zertifiziertes Umweltmanagement (EN/ISO14001) ebenso zur Firmenkultur wie ein geprüftes Energiemanagement (EN/ISO5001).

 

Alle nicht zum fertigen Qualitätsprodukt gehörigen Teile aus der Produktion sind kein Abfall, sondern Wertstoff und werden zu 100% wiederverwertet, d.h. zu neuen Produkten verarbeitet. Der Verbrauch aller sonstigen Ressourcen (z.B. Strom, Wasser) liegt bei Carbox deutlich unter dem Durchschnitt der deutschen Industrie.

 

Carbox ist sich seiner Verantwortung für kommende Generationen bewusst und wird auch weiter überflüssigen Verbrauch vermeiden, nachhaltig produzieren und die Umwelt schonen!